[responsive_menu_pro]

Freinet-Kooperative

logo-mobile

“Adler steigen keine Treppen”

(Celestin Freinet: Les dits de Mathieu. Neuchâtel 1967)

Seit 2008 bietet die Freinet-Kooperative unter der Schirmherrschaft von Enja Riegel eine zweijährige berufsbegleitende Zertifikat-Weiterbildung “Theorie und Praxis der Freinet-Pädagogik” an.

Die Weiterbildung hat das Ziel, die TeilnehmerInnen zu befähigen, im Sinne der Pädagogik Célestin Freinets tätig zu sein. Sie stellt eine umfassende berufsbegleitende Zusatzausbildung dar, ist aber kein Ersatz für eine staatliche Ausbildung. Sie endet mit der Verleihung eines Zertifikats.

Schwerpunkte der Weiterbildung:

Baustein 1: Freier Ausdruck

Baustein 2: Demokratie leben und lernen

Baustein 3: Natürliche Methode – forschendes und entdeckendes Lernen

Baustein 4: Verlasst die Übungsräume

Baustein 5: Heterogenität als Lernchance

Baustein 6: Leistung zeigen – Dokumentation und Präsentation

Baustein 7: Hospitation und Teilnahme an einer Freinet-Veranstaltung

Beginn
Der 8. Durchgang beginnt 05.-09.04.2017.

Weiterbildung 8 von 2017 – 2018

Alle Informationen
>>> Achtung! Jetzt mit Frühbucherrabatt bis 30.06. 100,- € / bis 30.08. 50,- € !

Aushang

Anmeldung


Fotostrecke zum 5. Durchgang – Baustein 1 “Freier Ausdruck”

In unserer Zeitschrift Fragen und Versuche erschienen einige Artikel von TeilnehmerInnen aus dem ersten und zweiten Durchgang der Weiterbildung:

im Heft 128, Juni 2009: 

Rückmeldungen zum ersten Baustein `Freier Ausdruck´

im Heft 133, Sept. 2010 u.a. folgende Artikel:

Kann man Freinet lernen?

von Sandra Cyran

Wir haben Freinet gelernt

von Stephanie Seumer

Kann man Freinet lernen?

von Esther Delatrée