[responsive_menu_pro]

Wandzeitung

Wandzeitung

Ich schlage vor, dass …

… wir Herrn Kalteiß fragen, ob er mit uns ins Museum geht (Julia)

… wir uns umsetzen und 4er-Tische machen (Sven)

… wir Gesprächsregeln einführen (Frau Gastl)

Ich finde gut, dass …

… wir jetzt eine Uhr im Klassenzimmer haben (Maren)

… ihr jetzt leiser im Unterricht seid (Herr Burckhardt)

… wir den Elternabend bald machen (Patrick)

Ich kritisiere, dass …

… Simon immer an die frisch geputzte Tafel schmiert (Tanja)

… es bei der Durchsage immer so laut ist (Tim)

… Holger immer mit meiner Brotdose Fußball spielt (Michael)

… noch niemand einen Vorschlag für den Wandertag gemacht hat (Herr Thom)

Ulrich Hecker

Übersichten, Pläne, Listen und Plakate hängen zahlreich in jeder “Freinet-Klasse”. Die Wandzeitung ist ein großes Blatt (oder ein recht großer Raum an der Pinnwand), das zu Wochenbeginn aufgehängt wird. Die Wandzeitung ist in drei große Spalten gegliedert: “Ich lobe”, “Ich kritisiere”, “Ich schlage vor”. Im Laufe der Woche schreiben die Schüler ihre Bemerkungen in diese Rubriken. Die Wandzeitung ist dann eine wichtige Grundlage für den Klassenrat.